Viskositätsmessgerät PCE-RVI 10

Best.Nr.: PCE-RVI 10
2.274,90 €
2.707,13 €
4250348723208
PCE-RVI 10
Preis netto exkl. MwSt. zzgl. Versand ab 6,30 € netto, (7,50 € brutto). Versandkosten abhängig von Zahlungsart
Digital / Standmessgerät
Lieferzeit: 1 - 2 Werktage

Präzises Viskositätsmessgerät mit Touchscreen / Temperatursensor / Laborständer / Messbereich bis 2.000.000 mPa·s / 5 verschiedene aufsetzbare Spindeln / zur Messung der Viskosität von Flüssigkeiten / RS232 Schnittstelle

Das Viskositätsmessgerät misst anhand des mechanisch anliegenden Widerstands einer beliebigen Flüssigkeit, der entgegengesetzt der Rotationsbewegung einer Spindel wirkt. Daraus resultiert ein Drehmoment, der vom Viskositätsmessgerät erkannt wird und in einen Viskositätswert umgewandelt werden. Mit einer Genauigkeit von ±1,0 % ist das Viskositätsmessgerät trotz des hohen Messbereiches von 1 … 2.000.000 mPa*s ein sehr präzises Messmittel. Mit dem Eintauchwiderstandstemperatur-fühler beim Viskositätsmessgerät lassen sich die Temperaturen der zu prüfenden Flüssigkeiten zwischen 0 und 100 °C messen.

Dieses Viskositätsmessgerät findet zum Beispiel Anwendung bei der Qualitätskontrolle von Motorenölen. Motorenöle verändern ihre Viskosität je nach Temperatur. Genau hier kommt auch das Rotationsviskometer zum Einsatz. Dank der Timerfunktion kann das Rotationsviskometer über den vom Bediener eingestellten Zeitraum eigenständig arbeiten. Währenddessen werden die Messdaten vom Rotationsviskometer über die RS232 Schnittstelle an einen PC übertragen. Eine Software zum Rotationsviskometer kann anschließend den Temperaturverlauf und auch den Viskositätsverlauf grafisch und tabellarisch wiedergeben. Auch ein Drucker lässt sich direkt am Viskositätsmessgerät anschließen, um den jeweiligen Messwert auszudrucken.


Das Viskositätsmessgerät lässt sich an die verschiedensten Umgebungen anpassen. So lässt sich das Viskositätsmessgerät über die höhenverstellbaren Standfüße nivellieren, sodass die Messspindel immer senkrecht in dem zu messendem Medium befindet. Hilfestellend dazu befindet sich auf dem Kopf des Rotationsviskometers eine Libelle. Auch lässt sich die Prüfvorrichtung vom Viskositätsmessgerät im Ganzen um ca. 25 cm höhenverstellen, um die Spindel passend zu positionieren.


- Messbereich Viskosität: 1 ... 2.000.000 mPa·s
- Genauigkeit: ±1 % v. Mb.(bei newton`scher Flüssigkeit)
- Rotationsgeschwindigkeiten: 0,3, 0,6, 1,5, 3, 6, 12, 30, 60 U/min
- 5 " Touchscreen mit einfachem Interface
- Eintauchtemperaturfühler bis 100 °C
- Spindelset bestehend aus L1, L2, L3, L4
- ca. 25 cm höhenverstellbar
- eingebaute Libelle zur Nivellierung

 


Messbereich
1 ... 2.000.000 mPa·s
Messgenauigkeit ±1,0 % vom eingestellen Messbereich
Wiederholgenauigkeit  ±0,2 % vom eingestellen Messbereich
Drehgeschwindigkeit 0,3, 0,6, 1,5, 3, 6, 12, 30, 60 rpm
Temperatursensor Widerstandstemperaturfühler 
Temperaturmessung Messbereich    0 ... 100 °C
Temperaturmessung Genauigkeit 0,1 °C
Einstellbare Einheiten mPa*s, Pa*s, dPa*s, cP, P, cPs
Schnittstelle RS232 (SUB D9)
Display LCD 5 " Touchscreen 
Höhenverstellbarkeit  ca. 25 cm
Spannungsversorgung Primär: 100 ... 240 V 50 / 60 Hz
Sekundär: 12VDC, 1,5 A
Abmessungen  430 x 320 x 275 mm
Gewicht  ca. 5,4 kg

1 x Viskositätsmessgerät PCE-RVI 10
1 x Temperatursensor
1 x Doppelmaulschlüssel
1 x Spindelset bestehend aus Spindel L1 ... L4
1 x Transportkoffer
1 x Netzteil
1 x Bedienungsanleitung