Lackdicken-Messgerät PCE-CT 80-FN0D5

Best.Nr.: PCE-CT 80-FN0D5
684,90 €
815,03 €
4250348721105
PCE-CT 80-FN0D5
Preis netto exkl. MwSt. zzgl. Versand ab 8,90 € netto, (10,59 € brutto). Versandkosten abhängig von Zahlungsart
Extern
Lieferzeit: 1 - 2 Werktage

Lackdicken-Messgerät für Fe und NFe / USB-Schnittstelle / Batteriebetrieb /
integrierter Datenspeicher 


Das Lackdicken-Messgerät ist ein Messgerät zur zerstörungsfreien Messung von Beschichtungen (Lacken, Farben, Kunststoffen ...) auf Stahl / Eisen und Nichteisenmetallen. Durch den extern angeschlossenen Sensor am Lackdicken-Messgerät können auch schwer zugängliche Messpunkte problemlos erreicht werden. Die Menüführung vom Lackdicken-Messgerät erlaubt eine problemlose Justierung und Einstellung auf neue Parameter und macht diesen handlichen Lackdicken-Messgerät zu einem unverzichtbaren Messgerät für Kontrollmessungen in der Produktion, Werkstatt und in der Qualitätssicherung.

Das Lackdicken-Messgerät ist auch bestens geeignet, um z.B. Unfallschäden an Kfz sofort zu erkennen und zu beurteilen, aber auch im industriellen Bereich ist das Lackdicken-Messgerät optimal in Eingangs- und Ausgangskontrolle, sowie der Materialprüfung in der Produktion einsetzbar.

Das ergonomisch geformte Lackdicken-Messgerät mit externem Sensor erlaubt es Ihnen, blitzschnell Messergebnisse mit hoher Genauigkeit zu ermitteln. Das Lackdicken-Messgerät misst nicht magnetische Schichten, wie Lack, Kunststoff, Chrom, Kupfer, Zink, Emaille usw. auf Stahl / Eisen, sowie nicht elektrisch leitende Schichten, wie Lack, Kunststoff, Emaille, Papier, Glas, Gummi etc. auf Kupfer, Aluminium, Messing und Edelstahl, sowie Eloxal auf Aluminium.

- für viele Materialien wie: Eisen, Stahl, Aluminium, Kupfer, Messing, Edelstahl
- Messungen durch Erschütterungen nicht beeinflussbar
- praktische V-Nut an den Messköpfen
- ergonomisches Design
- Warnmeldung bei Messungen außerhalb des Maximal-Messbereiches
- verschleißfester, federnd aufgehängter Messkopf für präzise Messergebnisse
   
Messbereich Fe: 0 ... 500 µm 
  NFe: 0 ... 500 µm
Genauigkeit ±(1 % v. Mw. + 1 µm)
Auflösung 0,1 µm (<100 µm)
  1 µm (>100 µm)
Messbare Werkstoffe für Messungen auf Eisen/ Stahl und NE-Metallen
Min. Krümmungsradius konvex 5 mm
Min. Krümmungsradius konkav 25 mm
Min. Messfläche Ø17 mm
Min. Grundmaterialstärke 0,2 mm (auf magn. Werkstoffen)
  0,05 mm (auf nicht magn. Werkstoffen)
Sondenmodus autom. Modus mit Werkstofferkennung (Fe + NFe)
  Magnetmodus (Fe)
  Wirbelstrommodus (NFe)


Kalibrierung Mehrpunktkalibrierung (1 ... 4 Punkte für jede Gruppe)
  Nullpunktkalibrierung
Einheiten µm, mm, mils
Datenübertragung USB 2.0
Speicher eine flüchtige Messgruppe (DIR Modus)
  vier Messgruppen mit autom. Speicherung und max. 2000 Messwerten (GEN Modus)
Statistikfunktionen Anzahl d. Messwerte, Mittelwert, Minimal, Maximal, Standardabweichung
Alarm Anzeige bei Überschreiten der einstellbaren oberen und unteren Alarmgrenze
Betriebsdauer autom. Abschaltmodus (3 min.)
Spannungsversorgung 3 x 1,5 V AAA Batterien
Display 128 x 128 px LCD Anzeige
Anzeige Batteriestatus
  Fehlererkennung
Betriebsbedingungen 0 ... +50 °C
  20 ... 90 % r.F. nicht kondensierend
Lagerbedingungen -10 ... +60 °C
  20 ... 90 % r.F. nicht kondensierend
Abmaße 143 x 71 x 37 mm (L x B x H)
Gewicht mit Sensor und Batterien: ca. 271 g
   

1 x Lackdicken-Messgerät PCE-CT 80-FN0D5
3 x AAA Batterien
1 x Bedienungsanleitung
1 x Transportkoffer
1 x Satz Standardfolien
1 x Kalibrierplatten (Fe und NFe)