Klima Datenlogger Messgerät PCE-VDL 16I

Best.Nr.: PCE-VDL 16I
379,90 €
452,08 €
4250348717740
PCE-VDL 16I
Preis netto exkl. MwSt. zzgl. Versandkosten ab 6,30 € netto, (7,50 € brutto) (bei Überweisung)
1
Beschleunigungs-Datenlogger
Innen / Außen
USB
Lieferzeit: 1 - 2 Werktage

Klima Datenlogger Messgerät

Das Klima Datenlogger Messgerät PCE-VDL 16I beinhaltet Sensoren für folgende physikalische Einheiten: Temperatur, Luftfeuchtigkeit, Luftdruck, Licht und 3 Achsen-Beschleunigung. Die max. Abtastrate beim Beschleunigungssensor liegt bei 800 Hz, die restlichen Sensoren werden mit max. 1 Hz abgetastet.

Bei dem Datenlogger PCE-VDL 24I wird der Beschleunigungssensor sogar mit einer Abtastrate von 1600 Hz ausgeliefert.

Das Klima Datenlogger Messgerät ist somit bestens geeignet für die Einsatzgebiete Fehlerdiagnose, Stresstest, Maschinenüberprüfung, Schockmessungen und vorbeugende Instandhaltung.

Warum Klima Datenlogger?

Der langfristig (über Wochen, Monate, ja gar Jahre) beobachtete meteorologische Zustand an einem bestimmtem Ort wird als Klima bezeichnet. Klima Datenlogger für ein Schwimmbad. Die Faktoren, die das Klima charakterisieren, sind die Lufttemperatur, die Luftfeuchtigkeit, der Luftdruck, die Niederschlagsmenge, der Wind, die Verdunstung und die Strahlung (beogen auf das Luft-Klima). Lufttemperatur, Luftfeuchtigkeit und Luftdruck sind die wohl bedeutsamsten Klimafaktoren. Aufgrund der Bedeutsamkeit dieser drei Klimafaktoren ist die langfristige Klimaüberwachung / Klimaaufzeichnung unabdingbar - deshalb werden digitale Geräte zur Langzeitmessung, Klimaüberwachung und Aufzeichnung der Messdaten, eben Klima Datenlogger, eingesetzt. Diese Klimalogger können zusätzlich zur Überwachung der drei bereits genannten Klimafaktoren (Lufttemperatur, Luftfeuchtigkeit, Luftdruck) sinnvoll durch weitere Messparameter ergänzt werden. In Abhängigkeit der Klima Messaufgabe macht oftmals die Langzeitaufzeichnung von etwa CO2, Lichtintensität, UV Strahung oder bei Transportprozessen auch von Schwingungen, Sinn.

Einsatzgebiete

Die Klima Datenlogger sind neben dem klassischen Einsatz in Museen auch vielfältig in der Transportüberwachung teurer und empfindlicher Gegenstände in Verwendung. Weitere Anwendung finden die Klimalogger im Lagerhaus, im Bereich Facility Management, im Bürogebäude, im Archiv, in der Apotheke und im Kühlhaus.

Kriterien bei einem Kaufentscheid

Gerade beim Klima Datenlogger sollten Sie immer die Langzeitaufzeichnung der Messdaten im Vordergrund sehen. Daher sind entscheidende Merkmale in einer großen Akku-Laufzeit und einer geringen Sensordrift zu sehen. Natürlich sollten Sie die bei jedem Messgerät entscheidenenden Kriterien der Messunsicherheit / Genauigkeit und der Reproduzierbarkeit bei einem Kauf beachten und ebenfalls Wert auf eine einfache Handhabung der gespeicherten Messdaten (etwa auf einer SD Karte abgelegte Daten) legen. Der Klima Datenlogger sollte eben sehr einfach zu handhaben und gleichzeitig gut ausgestattet sein. Wenn die Auswerte-Software dann noch gut skalierbar ist und es erlaubt, die Messdaten in einem Klima Nomogramm darzustellen, dann haben Sie fast alle wichtigen Kriterien beachtet - fast, denn Eines gilt es auf jeden Fall noch zu berücksichtigen: Ist der Klima Datenlogger justier- und kalibrierbar? In der Regel unterliegen gerade Sensoren zur Messung der relativen Luftfeuchtigkeit einer Drift. Um dieser negativen Eigenschaft entgegenwirken zu können, sollten die Sensoren am Klimalogger justierbar sein. Damit Sie auch die in Ihrem ISO Handbuch festgelegten Kalibrierintervalle einhalten und ggf. Ihren Kunden auch Kalibrierprotokolle zur Einsicht überreichen können, sollten die Klima Datenlogger auch immer kalibrierfähig sein.


- Datenlogger für 5 relevante Messfunktionen im Maschinenbau:
  3-Achsen Beschleunigungssensor, Temperatur, Luftfeuchtigkeit, Luftdruck, Licht
- Hohe Messfrequenz mit 800 Hz für Beschleunigungsdaten
- kleine Bauform mit 86,8 x 44,1 x 22,2 mm
- 32 GB SD Speicherkarte
- geringes Gewicht
- autark

Messgröße  
Messbereich Temperatur -20 ... +65 °C
Genauigkeit ±0,2 °C
Mess-/ Speicherrate 1 s ... 1800 s
   
Messbereich Relative Feuchte 0 ... 100 % rel. Feuchte
Genauigkeit ±1,8 % rel. Feuchte
Mess-/ Speicherrate 1 s ... 1800 s
   
Messbereich Luftdruck 10 ... 2000 mbar
Genauigkeit ±2 mbar (im Bereich 750 ... 1100 mbar) sonst ±4 mbar
Mess-/ Speicherrate 1 s ... 1800 s
   
Messbereich Licht  0,045 ... 188.000 lx
Genauigkeit n/a
Mess-/ Speicherrate 1 s ... 1800 s
   
Messbereich 3-Achsen-Beschleunigung   ±16 g
Genauigkeit ±0,24 g
Mess-/ Speicherrate 800 Hz ... 1 Hz
   

Allgemeine technische Daten vom Mini-Datenlogger PCE-VDL 16I

Speicherkapazität

2,5 Millionen Messwerte pro Messung, 3,2 Milliarden Messwerte mit beigelegter 32 GB microSD-Speicherkarte 

Taster

Start / Stop einer Messung; Ein- bzw. Ausschalter des Datenloggers

LED

Log: Betriebsstatus
Alarm: Alarmanzeige
Charge: Ladezustandsanzeige
USB: Status der Verbindung zum PC

Spannungsversorgung

integrierter Li-Ion Akku 3,7 V / 500 mAh
Das Laden des Akkus erfolgt über den USB-Anschluss

Integrierte Sensoren

Temperatur, relative Luftfeuchte, barometrischer Druck, Licht, 3-Achsen Beschleunigung

Interface

USB

PC-Software

Kostenlose Setup- und Auswertesoftware (Windows XP / Vista / 7 / 8 / 10 32 Bit / 64 Bit) zur Erfassung und Auswertung der Daten. 

Betriebsbedingungen

Temperatur -20 ... +65 °C

Lagerbedingungen

Temperatur +5 ... +45 °C (ideale Lagerbedingungen für Batterie)
10 ... 95 % relative Feuchte, nicht kondensierend

Normen

Der PCE-VDL 16I entspricht der EU-Richtlinie RoHS/WEEE.

Gewicht

ca. 60 g

Abmessungen (L x B x H)

87 x 44 x 23 mm


1x Datenlogger PCE-VDL 16I
1x Datenkabel USB – USB Micro 
1x 32 GB SD Speicherkarte 
1x Schiebeelement für SD-Karte
1x USB Stick mit PC Software und Bedienungsanleitung