Feuchtigkeitsmessgerät / Betonfeuchtemessgerät PCE-PMI 4

Best.Nr.: PCE-PMI 4
298,90 €
355,69 €
4250348722270
PCE-PMI 4
Preis netto exkl. MwSt. zzgl. Versand ab 6,30 € netto, (7,50 € brutto). Versandkosten abhängig von Zahlungsart
Absolut
Nein
intern
Nein
Nein
Lieferzeit: 1 - 2 Werktage

Betonfeuchtemessgerät PCE- PMI 4

Betonfeuchtemessgerät mit acht Federelektroden / viele Kennlinien bereits hinterlegt /
zerstörungsfreie Messung auf Böden und Wänden / großes grafisches Display /
Messanzeige sowohl numerisch als auch grafisch / Max HOLD Funktion

Wieviel Feuchtigkeit steckt in einer Wand, einem Boden oder einer Decke? Der Feuchtigkeitsanteil in Baustoffen ist ein wichtiger Indikator für die weitere Bearbeitung der Materialien. Zu viel Feuchtigkeit im Untergrund kann zu Folgeschäden führen. Deshalb ist es wichtig, die Restfeucht zu überprüfen. Ideales Hilfsmittel dabei ist das Betonfeuchtemessgerät von PCE Instruments. Das Feuchtigkeitsmessgerät kommt überall dort zum Einsatz, wo die Materialfeuchtigkeit schnell und zuverlässig bestimmt werden soll. Mit Unterstützung des handlichen Betonfeuchtemessgeräts lässt sich oberflächennahe Feuchtigkeit einfach aufspüren. Das Betonfeuchtemessgerät erfasst die Feuchte des untersuchten Materials durch das Messen seiner elektrischen Impedanz. Dieses Messverfahren garantiert eine zerstörungsfreie Ermittlung des Feuchtigkeitsanteils. Das Betonfeuchtemessgerät lokalisiert Feuchte, ohne dabei die Bausubstanz zu beschädigen.

Um unnötige Arbeit und Kosten zu verhindern, muss Zementestrich vor dem Verlegen von Fliesen oder Parkett richtig getrocknet sein. Bodenbeläge aus Holz können sonst später aufquellen oder Fugen bilden. Das Betonfeuchtemessgerät bestimmt einfach und präzise den Feuchtigkeitsanteil im Untergrund. Um die Feuchte von Estrich oder Beton zu bestimmen, muss der Nutzer die Federelektroden des Betonfeuchtemessgeräts lediglich auf die Oberfläche drücken. In Sekundenschnelle zeigt das Display des Betonfeuchtemessgerät dem Bediener gut lesbar den Feuchtegehalt des Untergrundes an. Dank einer Hintergrundbeleuchtung lassen sich die erfassten Werte auch bei ungünstigen Lichtverhältnissen bequem ablesen.
Für die unterschiedlichen Oberflächen hat der Hersteller bereits verschiedene Kennlinien im Betonfeuchtemessgerät hinterlegt (Beton, Zementestrich, Anhydritestrich). Diese kann der Nutzer direkt abrufen. Der Messbereich des Betonfeuchtemessgeräts liegt bei Beton und Zementestrich zwischen 0 und 6 Prozent. Bei Anhydritestrich liegt der Messbereich bei 0 bis 3,5 Prozent. Das Betonfeuchtemessgerät eignet sich zudem zur Anwendung der Calciumcarbid-Methode.

Um die Batterie zu schonen, verfügt das Betonfeuchtemessgerät über eine Abschaltfunktion, die sich automatisch nach fünf Minuten ohne Aktivität aktiviert. Um die Messung auch in schwer zugänglichen Bereichen zu ermöglichen, verfügt das Betonfeuchtemessgerät über eine Max Hold-Anzeige. Dabei zeigt das Betonfeuchtemessgerät nicht den letzten erfassten, sondern den höchsten Wert nach allen erfolgten Messungen an.

Anwendungsbereiche

Zu hohe Feuchtigkeit in Baustoffen kann zu Schäden am Gebäude führen. Durch chemische Zersetzungsvorgänge, ausgelöst durch zu hohe Feuchtigkeit kann die Statik und Stabilität von tragenden Komponenten beeinträchtigt werden. Zudem kann es aufgrund von Feuchtigkeit zu Schimmelpilzbildung kommen wodurch Gesundheitsgefahren für die Bewohner und Nutzer der betroffenen Gebäude entstehen. Das Betonfeuchtemessgerät sorgt schon während der Gebäudeerrichtung für Sicherheit und überzeugt durch höchste Zuverlässigkeit, Präzision und Anwenderfreundlichkeit. Deshalb ist das Feuchtigkeitsmessgerät von PCE Instruments idealer Begleiter für alle, die die Eigenschaften von Böden bestimmen müssen, etwa um die weitere Bearbeitung zu planen. Mit dem Betonfeuchtemessgerät lässt sich schnell und bequem die Feuchte in Beton oder Estrich ermitteln. Das Betonfeuchtemessgerät eignet sich auf Baustellen deshalb hervorragend für zuverlässige Sofort-Analysen, es ist vielseitig einsetzbar und leicht zu bedienen. Dank der handlichen und robusten Bauweise (147 x 89 x 33 mm) und des Batteriebetriebs ist das Betonfeuchtemessgerät jederzeit und überall einsetzbar. Seine einfache Bedienung macht das Betonfeuchtemessgerät bei der Überprüfung von Baustoffen unersetzlich und ist auch für unerfahrene Anwender geeignet. Handwerker, Sachverständige, Restauratoren und Bauherren schätzen Zuverlässigkeit und Genauigkeit des Betonfeuchtemessgeräts. .


- zur Messung der Feuchte in Beton und Estrich
- numerische und grafische Ansicht 
- acht Federelektroden dienen der Messung
- automatische Abschaltung 
- ergonomische Form mit Antirutsch-Gummi
- normale Messung und Max. HOLD Anzeige

   
Messfunktion Messbereich
Beton (H2O) 0 ... 6 %
Zementestrich (H2O) 0 ... 6 %
Zementestrich 0 ... 4 %
(Calciumcarbid-Methode)*  
Anhydritestrich (H2O) 0 ... 3,5 %
Anhydritestrich 0 ... 1,9 %
(Calciumcarbid-Methode)*  
Caisson Skala 0,3 ... 15,3 m
Relative Skala 0 ... 100 %
*Bei der Calciumcarbid-Methode handelt es sich um Annäherungswerte.
   
Weitere Spezifikation  
Genauigkeit ±0,5 %
Auflösung
0,1 %
Display grafisch monochrom, 128 x 64 Pixel,
  61 x 33 mm, Hintergrundbeleuchtung
Betriebsbedingungen 5 ... 40 °C
Automatische Abschaltung nach 5 Minuten Inaktivität
Spannungsversorgung 2 x 1,5 V AA Batterien
Betriebszeit ca. 20 Stunden
Abmessungen 147 x 89 x 33 mm
Gewicht ca . 250 g (mit Batterien)
   

1 x Betonfeuchtemessgerät PCE-PMI4
1 x Transportkoffer
1 x 2 x 1,5 V AA Batterie
1 x Bedienungsanleitung