CO2 / Raumklima Datenlogger PCE-AQD 20

Best.Nr.: PCE-AQD 20
534,90 €
636,53 €
4250348719492
PCE-AQD 20
Preis netto exkl. MwSt. zzgl. Versandkosten ab 6,30 € netto, (7,50 € brutto) (bei Überweisung)
Batterie
1
Gas
CO 2-Datenlogger
Innen
ja
USB
Lieferzeit: 1 - 2 Werktage

Raumklima Datenlogger PCE-AQD 20

Luftqualitätsdatenlogger für fünf Messgrößen /
erfasst Temperatur, Luftfeuchtigkeit, Kohlendioxid, Staubpartikel (Feinstaub) mit Partikelgröße 2,5 und Luftdruck /
SD Speicher / XLS Format / großes LCD / Netz- und Batteriebetrieb

Gerätebeschreibung

Der Raumklima Datenlogger ist das ideale Prüfgerät zur Überwachung der Luftqualität am Arbeitsplatz. So ermöglicht dieser Datenlogger für Raumklima eine kontinuierliche Aufzeichnung der entscheidenden Luftkriterien, wie Lufttemperatur, Luftfeuchte, CO2, PM2,5 und Luftdruck. Diese Messwerte ermöglichen es einem Fachmann, wie etwa einer Fachkraft für Arbeitssicherheit, das Raumklima am Arbeitsplatz korrekt zu klassifizieren und Auskunft über die Luftqualität zu geben. Die Messwerte werden vom Datenlogger auf einer SD Speicherkarte abgelegt. Das Speicherformat ist XLS, so können die Messdaten direkt in Excel eingelesen werden - der Benutzer muss sich nicht in eine neue Software einarbeiten.

Die Messwerte werden auf dem großen Display gleichzeitig angezeigt, sodass man jederzeit alle Parameter auf einen Blick im Auge hat. Betrieben wird der Raumklima Datenlogger mittels Batterien bzw. 9 V Netzteil. Als Besonderheit ist dieses Prüfgerät mit einer Alarmfunktion versehen. Diese bietet die Möglichkeit den Anwender über eine Überschreitung Grenzwerten, etwa von Temperatur, Luftfeuchte oder Staubbelastung zu informieren. Zusätzlich zu den Messwerten informiert der Raumklima Datenlogger auch über die aktuelle Uhrzeit. Somit ist der Benutzer jederzeit bestens über das Raumklina informiert und kann ggf. schnell Maßnahmen zur Verbesserung einleiten.

Mit welchen Maßnahmen kann das Raumklima verbessert werden?

CO2-Datenlogger im Klassenzimmer.Wenn der Benutzer vom Datenlogger für Raumklima alarmiert wird, dass einer oder mehrere Messparameter Grenzwerte überschritten haben, können kurzfristige und langfristige Maßnahmen das Raumklima verbessern. Zu den schnellen Hilfen gehört direktes starkes Lüften und Aufstellen von Wassergefäßen im Raum (wesentlich in der Heizperiode) zur Erhöhung der Luftfeuchtigkeit. Auch relativ schnelle und sehr effektive Abhilfe schaffen Pflanzen. Zimmerpflanzen sind ein wahres Wunder, denn sie wirken gleichermaßen gegen viele das Raumklima schädigende Parameter. So wandeln die Pflanzen Kohlenstoffdioxid (CO2) bei der Photosynthese um, der Sauerstoffanteil am Arbeitsplatz nimmt zu. Sie können zudem auch etwa Formaldehyd aufnehmen und sorgen für eine Erhöhung der Luftfeuchte (Wasser, was man auf Pflanzen gießt, wird verdunsten).

Sollte der Raumklima Datenlogger eine zu hohe Feinstaubkonzentration am Arbeitsplatz anzeigen oder etwa die vorig beschriebenen Messparameter Luftfeuchte, Lufttemperatur, CO2 sind deutlich erhöht, so müssen langfristige Maßnahmen eingeleitet werden, die meist auch mit hohen Kosten verbunden sind (intiale und laufende Kosten): Einbau von Klimaanlagen, Partikelfiltern, Entstaubungsgeräten. Ein spezieller Tipp gegen Feinstaub am Arbeitsplatz (gilt nicht für Produktionsräume sondern etwa für Büroarbeitsplätze): Darauf achten, dass beim Putzen wirklich Staub gewischt und nicht großzügig im Raum verteilt wird.

Zustand vor und nach durchgeführter Maßnahmen zur Raumklima Verbesserung

CO2-Datenlogger bei Schulungen.Wenn mittels dem Raumklima Datenlogger über einen längeren Zeitraum schlechte Messwerte ermittelt und daraufhin Verbesserungsmaßnahmen durchgeführt wurden, macht es Sinn ebenfalls über einen nachfolgenden längeren Zeitraum die Wirkung der Änderungsmaßnahmen zu überprüfen. Zwar sollte direkt nach z.B. dem Einbau von Filtern eine deutliche Verbesserung am Arbeitsplatz messbar sein und der dies muss sich auch sogleich anhand besserer Messwerte am Raumklima Datenlogger erkennbar machen, es macht aber immer Sinn auch eine Beobachtung über einen längeren Zeitraum vorzunehmen, um alle möglichen Raumklima Zustände zu erfassen (unterliegen ja auch noch anderen Einflussgrößen).

Justierung / Kalibrierung

PCE Instruments sendet immer alle Messgeräte werkskalibriert zum Kunden aus. Sie können für die Raumklima Datenlogger aber auch ein ISO-Kalibrierzertifikat erwerben. Es wird bei einer Zertifizierung und Laborkalibrierung der Luftqualitätsdatenlogger nach DIN ISO 9000 ein Prüfprotokoll mit den Adressdaten Ihrer Firma ausgestellt, damit Sie z.B. die Geräte in Ihren betriebsinternen ISO-Prüfmittelpool aufnehmen können und bestätigt ist, dass die Geräte auf die nationalen "Normale" zurückzuführen sind. Der Gesamtvorgang der Kalibrierung nimmt in der Regel 3 - 5 Werktage in Anspruch, sodass sich die normale Lieferzeit von 1 - 2 Tagen (Lieferung ohne ISO-Kalibrierschein) auf 4 - 7 Werktage erhöht. Eine turnusmäßige Rekalibrierung kann jederzeit ausgeführt werden. In der Regel gibt das kundenspezifische ISO - Management - Handbuch die Intervalle vor. Da der Raumklima Datenlogger fünf Parameter erfasst, müssten eigentlich alle fünf Messgrößen geprüft, ggf. justiert und kalibriert werden. Als Hersteller empfiehlt PCE Instruments unter dem Gesichtspunkt der Kostenersparnis aber Teil-Kalibrierungen. Z.B. Kalibrierzertifikate für rel. Feuchte und Staub. Damit sind wesentliche Messgrößen, die einer stärkeren zeitlichen Drift unterliegen abegedeckt. Sehen Sie sich dazu bitte die angebotenen Zertifikate unter dem Reiter "Zubehör / Optionen" an.


- 5 Messfunktionen
- Excel-Datenlogger auf SD Karte
- Großes Display
- Batterie und Netzbetrieb
- Ideal für Arbeitsplatzüberwachung
- Alarmfunktion

Messfunktion PM2,5  
Messbereich0 ... 250 µm/m³
Auflösung1 µm/m³
Genauigkeit±(10 % v. Mw. + 15 µm)
  
Messfunktion Luftfeuchtigkeit  
Messbereich 5 ... 95 % r.F.
Auflösung 0,1 % r.F.
Genauigkeit >70 % r.F.: ±(3 % v.Mw
 + 1 % rF)
 <70 % r.F.: ± 3 % r.F.
  
Messfunktion Temperatur 
Messbereich 0 ... 50 °C
Auflösung 0,1 °C
Genauigkeit ± 0,8 °C
   
Messfunktion CO2  
Messbereich 0 ... 10000 ppm 
Auflösung 1 ppm
Genauigkeit < 1000 ppm: ± 40ppm
  < 3000 ppm: ±(50 ppm + 3 % v. Mw.)
  >3000 ppm: ±(50 ppm + 5 % v. Mw.)
   
Messfunktion Luftdruck  
Messbereich 10 ... 1100 hPa
Auflösung 0,1 hPa
Genauigkeit ± 1,5 hPa
   
Display LCD Display mit Hintergundbeleuchtung
Speicher SD Karte max. 32 GB
Speicherrate 2 ... 3600 s
Speicherfehler <0,1 % der komplett gespeicherten Daten
Anzeige Hold, Max, Min
Messrate ca. 1 s
Schnittstelle Seriell zur live Visualisierung an Computern
  (Datenkabel SOFT-LUT-USB separat erhältlich)
Alarmausgang OC Ausgang 24 V / 70 mA DC
Spannungsversorgung 6 x 1,5 V AA Batterie
  9 V / 1 A Steckernetzteil
Stromaufnahme ca. 230 mA ohne Beleuchtung
  ca. 250 mA mit Beleuchtung
Betriebsbedingungen 0 ... 50 °C / max. 80 % r.F.
Gewicht ca. 387 g
Abmessungen 164 x 93 x 72 mm
   

1 x Raumklima Datenlogger PCE-AQD 20
1 x Steckernetzteil 9 V / 1 A
1 x Bedienungsanleitung