• Feuchtigkeitssensor A-315
  • Feuchtesensor PCE-A-315 Anwendung
  • Feuchtesensor PCE-A-315 Anwendung
  • Feuchtesensor PCE-A-315 Anwendung
  • Feuchtesensor PCE-A-315 Anwendung
  • Feuchtesensor PCE-A-315 Anwendung
  • Video zum Feuchtigkeitssensor PCE-A-315

Feuchtigkeitssensor PCE-A-315

Best.Nr.: PCE-A-315
4.750,90 €
5.653,57 €
PCE-A-315
Preis netto exkl. MwSt. zzgl. Versandkosten ab 6,30 € netto, (7,50 € brutto) (bei Überweisung)
Absolute Materialfeuchte


PCE-A-315 Mikrowelle Sensor / kontinuierliche Feuchtemessung in Getreide (Rohreinbau)

Mit dem Mikrowelle-Feuchtigkeitsmessgerät exakt messbare Materialien Getreide: Weizen, Gerste, Triticale (Tier-Mischfutter aus Weizen und Roggen), Roggen, Hafer, Mais, Hirse, Buchweizen Hülsenfrüchte: Lupine Ölsaaten: Raps, Sonnenblumenkerne (Anzahl der messbaren Feldfruchtsorten: 25 Arten möglich).

Feuchtesensor

Das Mikrowellen-Feuchtemessgerät dient nicht nur der Erfassung der aktuellen Materialfeuchtigkeit im kontinuierlichen Industrie-Produktionsprozess, es kann mittels wählbarer Schnittstellen RS-232, RS-485 oder 4-20 mA mit Auswerteeinheiten, Datenloggern, Prozessreglern oder Prozessleitsystemen verbunden werden und ist somit Glied einer Mess- und Regelkette, die eine sehr genaue Messung und Regelung der Feuchtigkeit erlaubt.
Das Funktionsprinzip vom Mikrowelle-Getreide-Feuchtigkeitsmesser basiert auf dem wesentlichen Unterschied der ultrahochfrequenten dielektrischen Kapzitäten der meisten Trockengüter und Wasser. Das Messgerät verwendet einen Ringresonator als Sensor, in dessen Zentrum sich ein Messkanal in Form eines dielektrischen Rohres, durchströmt das Korn teilweise von der allgemeinen Strömungs zugeordnet. Die Resonator-Parameter ändern sich, wenn elektromagnetische Wellen mit Getreide verschiedener Feuchtigkeit interagieren.
Ein großer Vorteil und ein wesentliches Merkmal vom Feuchtigkeitssteuergerät ist, dass aufgrund der gleichzeitigen Messung von zwei Parametern des Resonators (Resonanzfrequenz und Resonanzamplitude) und einem speziellen Verarbeitungsalgorithmus der Kornfeuchte, unabhängig von der Dichte, eine hohe Zuverlässigkeit und Reproduzierbarkeit der Messung der erreicht wird. Zudem wird die Feuchtigkeit des Korns ermittelt, ohne das Getreide bei der Messung zu beschädigen oder Abrieb am Sensor zu erzeugen. Das Verfahren der Messung der Feuchte mittels Mikrowelle erlaubt also eine zerstörungsfreie Erfassung im Durchlaufbetrieb (online). Die Sendeleistung ist gering, sodaß das Material nicht erwärmt oder verformt wird. Einer der wichtigsten Vorzüge der Messung mit Mikrowelle besteht darin, dass auch die Kernfeuchte des Gutes erfasst werden kann. Ebenfalls besteht eine große Zeitersparnis gegenüber der Verwendung einer klassischen Feuchtewaage.
Der ebenfalls in den Messkanal eingebaute Temperatursensor ermöglicht eine automatische Korrektur des Messergebnisses der Getreidefeuchte in Abhängigkeit von der Korntemperatur.
Die durchschnittliche Lebensdauer des Mikrowellen-Feuchtesensors beträgt 10 Jahre. Das Online-Messsystem ist sehr wartungsarm, was die Betriebskosten inklusive Nebenkosten sehr gering hält.


- Die Kornfeuchte wird unabhängig von der Materialdichte mit hoher Reproduzierbarkeit der
  Messwerte direkt im Massenstrom kontinuierlich erfasst
- Besonders langzeitstabiles Messsystem - einmal kalibriert ist praktisch keine Re-
  Kalibrierung nach einer gewissen Betriebszeit notwendig - das Feuchtigkeitsmessgerät
  unterliegt keinerlei natürlicher Drift des Mikrowellen-Sensors

Technische Daten:
Anzeigebereich der Getreidefeuchte im kontinuierlichen Massenstrom5 ... 25 %
Maximal absoluter Fehler der Feuchtemessung±0,5 % (im Messbereich von 5 bis 18 %)
±1,0 % (im Messbereich >18 %)
Arbeitstemperaturbereich±5 ... +55 °C
Arbeitsmodus24 VDC
Spanungsversorgungthermospannungsfreie NiCr-Ni-Buchse
Eingangsleistungbis zu 5 W
Aufwärmzeit bei Inbetriebnahmeca. 60 min
AusgängeRS-232, RS-485, 4-20 mA 
Eingänge4-20 mA 
SchutzklasseIP65 / EX ia
Gewicht max. 6,5 kg