NDT-Messgerät / Trumspannungsmessgerät PCE-BTM 2000

Best.Nr.: PCE-BTM 2000
574,90 €
684,13 €
4250348722577
PCE-BTM 2000
Preis netto exkl. MwSt. zzgl. Versand ab 6,30 € netto, (7,50 € brutto). Versandkosten abhängig von Zahlungsart
Lieferzeit: 1 - 2 Werktage

Trumspannungsmessgerät PCE-BTM 2000

Vorspannungsmessgerät zur schnellen und genauen Messung der Riemenspannung
Speicher für 750 Messwerte / Grafikdisplay / einfache Bedienung / Messung in Hz und N

In der Industrie und dem Maschinenbau sind Antriebsriemen unentbehrlich. Die maximale Lebensdauer eines Antriebsriemens ist von der optimalen Riemenspannung abhängig. Bei einem durch Riemenschäden ausgelösten Ausfall eines Motors können erhebliche Kosten entstehen. Um Motor- und Riemenschäden zu verhindern, ist die regelmäßige Überprüfung der Riemenspannung deshalb unerlässlich. Schnell und zuverlässig lässt sich die Riemenspannung von Antriebsriemen mit dem digitalen Trumspannungsmessgerät messen. Das Vorspannungsmessgerät dient der besonders effektiven Überprüfung von Riemensystemen durch Frequenzmessung.

Das Trumspannungsmessgerät ist ein optisch messendes Wartungstool zur Bestimmung der Riemenspannung. Dieses Vorspannungsmessgerät besteht aus einem Anzeigegerät und einem Sensorkopf. Der Sensorkopf des Trumspannungsmessgeräts ist an einem Schwanenhals befestigt. Durch den beweglichen Schwanenhals kann der Sensorkopf des Trumspannungsmessgeräts flexibel positioniert werden und die Riemenspannung von Antriebsriemen auch an schwer zugänglichen Stellen messen.
Das Trumspannungsmessgerät misst die Trumkraft und die Frequenz des Riemens im stillstehenden Zustand. Ein kleiner Impuls auf den Riemen reicht aus, um ihn in Schwingung zu versetzen. Das Trumspannungsmessgerät erfasst dank seines Sensors die so erzeugte Eigenfrequenz des Riemens und visualisiert diese auf dem großen, beleuchteten Display. Aus der Riemenfrequenz und der optional eingegebenen Riemenlänge und Riemenmasse kann das Vorspannungsmessgerät direkt die Spannkraft des Riemens ermitteln. Mit dem Trumspannungsmessgerät kann der Benutzer die Riemenspannung in dem zu steuernden System aus Riemenscheiben bestimmen und Sofortmaßnahmen treffen, um die Spannung auf den Sollwert einzustellen. Die Messung der Riemenspannung erfordert hohe Präzision, das Vorspannungsmessgerät führt sie schnell und zuverlässig durch.

Der Nutzer kann bei der Anwendung des Trumspannungsmessgeräts zwischen zwei Maßeinheiten wählen: N (SI-Einheit) und Pound-Force (US-Einheit). Das Grafikdisplay des Trumspannungsmessgerät stellt den Messwert als Riemenfrequenz in Hz dar. Bei Eingabe der Riemenmasse und -länge zeigt das Vorspannungsmessgerät zusätzlich die Trumkraft in Newton an. Das intuitive Grafikmenü wird auf dem kontrastreichen Display des Trumspannungsmessgeräts in sechs wählbaren Sprachen visualisiert. Zur weiteren Analyse und aus Gründen der Qualitätssicherung ist das Trumspannungsmessgerät mit einem Speicher ausgestattet. Im Speicher des Trumspannungsmessgeräts können bis zu 750 Datensätze in 15 Ordern á 50 Messwerte abgelegt werden. Auf diese Weise gehen die Daten nach einer Messung in Echtzeit nicht verloren und können für die kommenden Messungen im Trumspannungsmessgerät abgespeichert werden.

Anwendungsbereiche für Trumspannungsmessgeräte

Das Anwendungsspektrum vom Trumspannungsmessgerät ist groß. Geprüft werden können z.B. große Motor-Wellenkombinationen, Förderanlagen, Hebezeuge, Aufzüge, Automobilindustrie oder landwirtschaftliche Maschinen.
Die Messung der Riemenspannung ist immer dann erforderlich, wenn Maschinen und Anlagen optimal gewartet werden sollen. Mit dem Trumspannungsmessgerät von PCE Instruments lassen sich sowohl Riemenspannungen von Zahnriemen als auch von Keilriemen ermitteln. Die Riemenspannung ist ein wichtiger Parameter bei der Installation, Einrichtung, Wartung und Reparatur von Riementrieben. Deshalb sollte die Riemenspannung regelmäßig über die gesamte Laufzeit mit dem kompakten Trumspannungsmessgerät überprüft und bei Bedarf angepasst werden. Nur durch den Einsatz des Vorspannungsmessgeräts lässt sich eine maximale Lebensdauer aller Maschinen-Komponenten gewährleisten. Sowohl eine zu hohe, als auch eine zu niedrige Riemenspannung kann zu Schäden führen. Durch eine regelmäßige Kontrolle lassen sich Folgekosten durch ungeplante Stillstände, verursacht durch Lagerschäden oder defekte Riemen, deutlich reduzieren. Die Verwendung eines Trumspannungsmessgerätes eignet sich daher für Anwendungen im Bereich der Motortechnik, der industriellen Produktion, bei Schrittmotoren, im Werkzeug- und Maschinenbau oder auch im Bereich Wartung- und Instandhaltung. Um eine lange Lebensdauer und hohe Leistung der Geräte, Maschinen und Anlagen zu gewährleisten, ist es wichtig, regelmäßig die Riemenspannung von Antriebsriemen zu messen.

Ergänzend zum Trumspannmessgerät bietet PCE Instruments den Schwanenhals Sensor PCE- BTM 2000 SHL an. Um auch schwer zugängliche Messstellen in verbauten Anlagen zu erreichen, verfügt der Sensor über einen langen Schwanenhals und ein Spiralkabel.

Der Ersatzsensor mit kurzem Schwanenhals PCE-BTM 2000 SHS lässt sich einfach an das Messgerät PCE-BTM 2000 anschrauben. Durch den flexiblen Sensorhals sind auch schwer zugängliche Messstellen erreichbar.

Was ist die Riemen Vorspannkraft / Vorspannung?

Da mehrere Kräfte an einem Riementrieb wirken, werden im folgenden die wichtigsten Kräfte an Riementrieben benannt um die Bedeutung der Vorspannkraft zu verstehen. Der Riemen verbindet eine Antriebsscheibe mit einer Abtriebsscheibe. Die Antriebsscheibe wird mit einem Motor angetrieben welcher ein Drehmoment erzeugt und dieses auf die Antriebsscheibe überträgt. Der Riemen leitet dieses Drehmoment in Form einer Umfangskraft auf die Abtriebsscheibe weiter. Folgende Kräfte sind dabei wichtig.

Die Umfangskraft: Die Umfangskraft entspricht der Nutzkraft welche vom Riemen übertragen werden soll. Die Umfangskraft hängt von der aufgebrachten Motorleistung und damit vom Drehmoment sowie von der Motordrehzahl und dem Riemenscheibendurchmesser ab. Zur Einhaltung des Kräftegleichgewichts bewirkt die Umfangskraft die Ausbildung unterschiedlicher Kräfte in den Trumen des Riemens. Die Differenz der Kräfte zwischen Lasttrum und Leertrum entspricht der Umfangskraft welche auf den Abtriebsriemen übertragen wird.

Die Reibungskraft: Die Reibungskraft sorgt an der Antriebsscheibe dafür, dass das Drehmoment des Motors über den Riemen auf die Abtriebsscheibe übertragen wird. An der Abtriebsscheibe entsteht ein nutzbares Drehmoment welches dem Produkt aus Umfangskraft und halben Durchmesser der Abtriebsscheibe entspricht.

Die Fliehkraft. Die Fliehkraft vergrößert sich bei steigenden Drehzahlen und sorgt dafür, dass der Riemen sich dehnt und dadurch an Haftung verliert. Die Fliehkraft wirkt in diesem Fall entgegen der Haftkraft.

Die Vorspannkraft: Die Vorspannung ist unter dynamischen Bedingungen im Lasttrum und Leertrum unterschiedlich. Im statischen Zustand ist die Vorspannung in beiden Trumen identisch. Die Vorspannung muss im statischen Zustand mittels Vorspannungsmessgerät so eingestellt werden, dass unter dynamischen Bedingungen ausreichend Haftung an den Riemenscheiben vorliegt um die Kraftübertragung vom Riemen auf die Scheibe zu gewährleisten bei gleichzeitiger Berücksichtigung der Fliehkräfte welche im Betriebszustand auf den Riemen wirken. Die Vorspannung darf jedoch nicht zu hoch eingestellt werden, da es sonst unter Last zu Riemenschäden und/oder Lagerschäden kommen kann. Die korrekte Vorspannung ist spezifisch für jeden Riemen und die entsprechende Anwendung zu wählen. Zumeist geben Riemenhersteller die entsprechenden Vorspannung in Form von Kräften oder Frequenzen an. Mit einem Vorspannungsmessgerät lässt sich die erforderliche Vorspannung dann nach Installation und vor Inbetriebnahme eines Riementriebs exakt bestimmen.


- Messung der Schwingfrequenz des Riemens
- intuitive Bedienung
- Berechnung der Trumkraft / Vorspannung
- Anzeige der Riemenspannung in N
- 6 Menüsprachen
- Speicher für 750 Messwerte
- Sensor an Schwanenhals
- Eingabe der Riemenlänge und Riemenmasse

 
Messbereich10 ... 900 Hz
Genauigkeit± (1 % v. Mw. + 4 Digit)
Wiederholgenauigkeit± 1 Hz
Auflösung<100 Hz: 0,1 Hz
>100 Hz: 1 Hz
Riemenlängemax. 9,999 m
Riemenmassemax. 9,999 kg/m
Speicher750 Messwerte
15 Ordner á 50 Messpunkte
MenüsprachenDeutsch, Englisch, Spanisch,
Französisch, Italienisch, Niederländisch
Spannungsversorgung   3 x 1,5 V AAA Batterie
Betriebsbedingungen0 ... 50 C; max. 95 % r.F.
Lagerbedingungen-20 ... 65 C; max. 95 % r.F.
Abmessungen150 x 80 x 38 mm
Gewichtca. 200 g inkl. Batterien

1 x Trumspannungsmessgerät PCE-BTM2000
1 x Standardsensorkopf
1 x Magnethalterung 
3 x 1,5 V AAA Batterie
1 x Bedienungsanleitung
1 x Tragetasche