Materialdickenmessgerät PCE-CT 5000H-ICA inkl. ISO-Kalibrierzertifikat

Best.Nr.: PCE-CT 5000H-ICA
ISO-Kalibrierung
350,90 €
417,57 €
4250348717276
PCE-CT 5000H-ICA
Preis netto exkl. MwSt. zzgl. Versandkosten ab 6,30 € netto, (7,50 € brutto) (bei Überweisung)
Lieferzeit: 5 - 7 Werktage
Materialdickenmessgerät PCE-CT 5000H
Schichtdickenmesser zur zerstörungsfreien Werkstoffprüfung / 
Messung auf Fe und nFe Metallen / interner Datenspeicher / Abschaltautomatik / 
Alarmgrenzen einstellbar / Einpunkt- bis Vierpunkt- und Nullkalibrierung

Der Schichtdickenmesser ist ein Messinstrument für die schnelle Ermittlung von Beschichtungsstärken auf eisenhaltigen und nicht-eisenhaltigen Metallen. Der Schichtdickenmesser erkennt selbstständig welches Material gemessen werden soll. Nach dem Start ist der Schichtdickenmesser direkt messbereit. Bei den Überprüfungen der Beschichtungsdicke handelt es sich um einen zerstörungsfreien Messvorgang, damit die entsprechenden Oberflächen weiterverwendet werden können. Entweder liegt als Messprinzip eine magnetische Induktion oder eine Wirbelstromprüfung zugrunde. 

Vor dem Beginn der Messungen können Alarmgrenzen am Schichtdickenmesser eingestellt werden. Liegt der ermittelte Messwert außerhalb dieser Alarmgrenzen, wird im Display vom Schichtdickenmesser eine Meldung angezeigt, damit eine zu geringe oder zu dicke Beschichtung direkt an der jeweiligen Stelle erkannt werden kann. Grade bei der Wareneingangs- und Warenausgangskontrolle ist dieses Vorgehen wichtig, weil durch den Einsatz von einem Schichtdickenmesser die Qualität der Beschichtung schnell und zuverlässig nachgewiesen werden kann. 

- sofort messbereit 
- hoher Messbereich 
- hohe Messgenauigkeit
- praktische V-Nut an dem Messkopf 
- komfortable Einhandbedienung 
- Anzeige von µm/mm auf mils umschaltbar
- inkl. ISO-Kalibrierzertifikat

Messsonde

Typ F und Typ N

   
Messbereich Typ F 0 ... 5000 µm
Messgenauigkeit Typ F ± (2 % + 1 µm)
Auflösung Typ F 0 ... 99,9 µm: 0,1 µm, 100 ... 999 µm: 1 µm
>1000 µm: 0,01mm
Messprinzip Typ F magnetische Induktion
Kleinste Dicke des Grundwerkstoffes 0,02 mm
   
Messbereich Typ N 0 ... 3000 µm
Messgenauigkeit Typ N ± (2 % + 1 µm)
Auflösung Typ N 0 ... 99,9 µm: 0,1 µm, 100 ... 999 µm: 1 µm
>1000 µm: 0,01mm
Messprinzip Typ N Wirbelstrom
Kleinste Dicke des Grundwerkstoffes 0,05 mm
   
Kalibrierung Ein-Punkt- bis Vierpunktkalibrierung, Nullkalibrierung
Datenspeicher Direktmessung (keine Messdatenspeicherung), Vier Datengruppen (automatische Messdatenspeicherung von maximal 2000 Messwerten)
Statistikfunktionen Anzahl der Messungen, Durchschnitt, Minimum, Maximum, Standardabweichung
Messeinheiten µm, mm, mils
Alarm Alarmgrenzen einstellbar, Alarmsymbol wird angezeigt, wenn Grenzen überschritten werden
Minimaler Krümmungsradius (konvex) 5 mm
Minimaler Krümmungsradius (konkav) 25 mm
Kleinste Messfläche Durchmesser 20 mm
Maximale Messrate 2 x pro Sekunde
Datenschnittstelle Datentransfer über USB
Stromversorgung 2 x 1,5 V AAA Batterien
Menüsprachen Deutsch, Englisch, Russisch, Chinesisch
Umgebungsbedingungen 0 ... +50 °C, 20 ... 90 % r.F.
Lagerbedingungen -10 ... +60 °C
Normen CE ROHS FCC
Abmessungen 110 x 53 x 24 mm
Material Gehäuse ABS
Gewicht 92 g
   

1 x Materialdickenmessgerät PCE-CT 5000H
1 x USB-Kabel
1 x Nullstandard für eisenhaltige Metalle
1 x Nullstandard für nicht-eisenhaltige Metalle
5 x Kalibrierstandard
1 x Auswertesoftware
1 x Batterie
1 x Tragekoffer
1 x Bedienungsanleitung
1 x ISO-Kalibrierzertifikat