Feuchtebestimmer PCE-MWM 300P

Best.Nr.: PCE-MWM 300P
4.250,00 €
5.057,50 €
4250348716156
PCE-MWM 300P
Preis netto exkl. MwSt. zzgl. Versandkosten ab 6,30 € netto, (7,50 € brutto) (bei Überweisung)
nicht zerstörend
Intern
Nein
Ja
Lieferzeit: 1 - 2 Werktage


PCE-MWM 300P Mikrowellen Feuchtebestimmer/ kontinuierliche Feuchtemessung in Pellets, Hackschnitzeln (variabel ein- / anbaubar)

Bei der industriellen Herstellung von Holzstoff-Platten (PB, MDF, OSB) oder Pellets ist die Online-Messung der Feuchte / der Dichte des Holzmaterials von grundlegender Bedeutung, um dafür zu sorgen, dass die Prozesse in der Produktion möglichst effizient ablaufen, der Energieverbrauch gering gehalten wird und die Rohstoffverluste minimiert werden.

Der Einsatz eines Mikrowellen-Feuchtemessers erbringt eine äußerst gleichmäßige und sehr hohe Produktqualität bei gleichzeitiger Verringerung der Betriebs- und Wartungskosten (gegenüber allen herkömmlich eingesetzten Feuchtesensoren). Bei Anschluss an einen Regler oder an ein Prozessleitsystem hat der Betreiber die Möglichkeit, in Echtzeit auf die Messergebnisse zu ragieren.


Feuchtesensor
Dies ist gleichbedeutend mit weniger "Downtime", (geringere Stillstandszeiten), etwa in Pressprozessen oder Trocknungsprozessen. Der Materialverlust wird vermindert. Die Amortisationszeit des Mikrowelle-Feuchtesensors für Pellets und Holzstoffe ist somit sehr klein, nur einige Wochen.

Bei der Online-Feuchtemessung in Produktionsprozessen ist der Mikrowellen-Sensor in vielen Prozessstufen wertvoll verwendbar: bei der Raffination von Holzstoffen, bei der Harzbehandlung, beim Pressen / Entwässern und bei der Endtrocknung. Bei der Verwendung zur Messung der Feuchte von Sägespänen oder Segemehl sowie bei größeren Hackschnitzeln erbringt der Mikrowellensensor besonders gute Messwerte. Wenn diese Holzstoffe homogen / gut gemischt und vorgetrocknet vorliegen (Vermeidung von "Feuchtigkeitsnestern" im Holzstoff-Gemisch).

Je genauer die Online-Feuchtemessung der Holzstoffe und die Feuchte-Regelung ist, desto gleichmäßiger wird das später daraus hergestellte Endprodukt (MDF-, OSB-Platten). Zudem ist der Trocknungsprozess (Trocknersteuerung) selbst sehr kostenintensiv. Somit liegt in diesem Bereich das größte Einsparpotenzial. Zu scharfes Trocknen bedeutet nicht nur Energieverschwendung sondern eine Qualitätsverschlechterung des Fasermaterials.

Verwendungsgebiete (Herstellung): Faserplatten (PB, MDF, OSB), Sägemehl, Holzspäne, Holzlamellen, Holzplatten, Holzpellets, Hackschnitzel (Verbrennung): Auch beim Verbrennen von Holzpellets in Industrieöfen oder Feuerungsanlagen ist der Einsatz eines Mikrowelle-Feuchtemessgerätes effektiv einsetzbar zur Steuerung der Zufuhrrate.


Messbereich0 ... 100 %
zulässiger Maximalfehler (absolut)Δ= 0,035 +0,05·W
Temperaturmessbereich-40 ... +150 °C
Arbeitstemperaturbereich-20 ... +80 °C
Arbeitsmoduskontinuierlicher Dauerbetrieb
Messintervall0,2 s
Spanungsversorgung24 (18 ... 36) VDC
Stromaufnahme200 mA
Aufwärmzeit (Inbetriebnahme)90 min
Ausgänge RS 485 Modbus RTU, 4-20 mA [RS485: max. Kabellänge 1000 m; 4-20 mA: max. Kabellänge 100 m (max. Kabellänge bis zur SPS)]
Eingänge2 x digital 24 VDC
Dimensionen (Sensor)Ø 108 х 120 mm
Dimensionen (Elektronikeinheit)255 х 170 x 60 mm
Schutzart (Sensor)IP67
Schutzart (Elektronikeinheit)IP54
Masse (Sensor) 3,5 kg
Ein integrierter Temperaturfühler ermittelt kontinuierlich die Temperatur vom Beton (Messwerte werden angezeigt. Diese werden intern zur Temperaturkompensation benutzt).

1 x Feuchtebestimmer PCE-MWM 300P
1 x Anleitung